Kontakt

Die Experten für abwasserfreie Produktion

Wassermischbare Kühlschmierstoffe sind unverzichtbar, wenn es um Spanen, Trennen oder Umformen von meist metallischen Werkstoffen geht. Die anschließende Entsorgung ist teuer, sodass sich für die meisten Betriebe eine Aufbereitung mittels Vakuumverdampfung schnell lohnt.

Zahlreiche Zerspanungsvorgänge sind mit sehr hohen Entsorgungskosten der anfallenden, verbrauchten Kühlschmierstoffemulsionen verbunden. Komplettsysteme von H2O setzen genau hier an und bereiten derartige Abwässer mit Hilfe von VACUDEST Vakuumverdampfern sicher und in nur einem Prozessschritt auf. Durch den Einsatz eines solchen Systems kann das Jahresvolumen der zu entsorgenden Abwässer dabei drastisch reduziert werden. Mit dem Einsatz unserer zukunftsweisenden Technologie lässt sich das Volumen des zu entsorgenden Abwassers um ca. 95 % reduzieren. Damit verringern sich Ihre Entsorgungskosten ebenfalls um 95 %.

Nachhaltige Abwasseraufbereitung: Grenzwerte einhalten und den Geldbeutel schonen.

Der Einsatz von VACUDEST Systemen ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch nachhaltig. Das aufbereitete Abwasser ist so gut, dass es in Ihrer Produktion wiederverwendet werden kann. Unsere Komplettsysteme betrachten dabei stets den Gesamtprozess. Neben der eigentlichen Aufbereitung der vielseitigen Abwasserströme mittels der Vakuumverdampfung können auch eventuell notwendige Vorbehandlungsschritte, wie die Abtrennung von Spänen und Schlämmen in die Gesamtlösung integriert werden. Neben diesen groben Verunreinigungen enthalten verbrauchte Kühlschmierstoffemulsionen aus den Bearbeitungsprozessen meist emulgierte, ölige Bestandteile. Hier sichert Ihnen unsere patentierte Clearcat Technologie einen entscheidenden Vorteil.

Glasklares und ölfreies Destillat. Öle und leichtsiedende Komponenten werden direkt nach dem Kondensieren in der Anlage prozesssicher abgetrennt. Durch Co-Destillation hervorgerufene, ölige Restverschmutzungen verbleiben so im Verdampfungsrückstand. Der durch Mineralöle verursachte CSB-Wert (chemischer Sauerstoffbedarf), ein Maß für die biologische Belastung des Wassers, wird um bis zu 95 % gesenkt. Dies entspricht einer Verbesserung um 60 % im Vergleich zur einstufigen Destillation. Zudem wird der Kohlenwasserstoffindex (Öl-Index), welcher durch unpolare Kohlenwasserstoffe verursacht wird, prozesssicher auf < 10 mg/Liter abgesenkt. Eine Behandlung mit nachgeschalteten Technologien ist oftmals nicht notwendig. Die erforderlichen Grenzwerte werden sicher eingehalten und behördliche Kontrollen stellen kein Problem mehr da.

Um unseren Kunden stets die höchste Destillatqualität zu ermöglichen, wurde im Hinblick auf die CSB-Werte zudem jüngst unsere Purecat Stufe entwickelt. Zusätzlich zu den bereits eindrucksvollen Ergebnissen des herkömmlichen Clearcat Systems kann hier durch eine nachgeschaltete Dampfwäsche eine noch weitere Reduktion von organischen Bestandteilen realisiert werden.

Mögliche Abwasserarten:

  • Verbrauchte Kühlschmierstoffe
  • Industrielles Wasch- und Reinigungswasser
  • Druckgussemulsionen
  • Bodenwischabwässer 

So könnte Ihre Lösung aussehen

 

Für die Aufbereitung von Abwässern aus der Metallbearbeitung und Metallverarbeitung ist oftmals kein sehr umfangreiches Komplettsystem notwendig.

Eine recht einfache Lösung umfasst in der Regel einen Bandfilter zur Vorbehandlung, der grobe Verunreinigungen, wie beispielsweise Metallspäne, abtrennt. Verschiedene Behälter dienen dazu, das Abwasser zu sammeln und von dort in die VACUDEST zu fördern. Ihr Abwasser wird dann sicher und effizient aufbereitet.

Für eine stets sehr gute Destillatqualität kommen unsere innovativen Technologien innerhalb der VACUDEST zum Einsatz. Dank der Clearcat Technologie ist das Destillat nahezu frei von Ölen und der Destcontrol Regler sorgt für einen konstant guten pH-Wert. Um eine Belagbildung zu verhindern setzen wir außerdem das sogenannte Activepowerclean Wirbelgut ein.

Je nach Ihren individuellen Anforderungen kann die Destillatqualität durch den Einsatz nachgeschalteter Technologien, wie zum Beispiel Aktivkohle, behandelt und weiter optimiert werden. In vielen Fällen wird das Destillat im Kreislauf geführt und somit wieder in der Produktion eingesetzt. Eine Einleitung in den Kanal ist ebenfalls möglich, da das Destillat die qualitativen Ansprüche erfüllt.
Die hier dargestellte Lösung ist für Abwassermengen von bis zu 2.100 m3 im Jahr ausgelegt.

Sie haben Fragen rund um die Abwasseraufbereitung in Ihrem Betrieb? Kontaktieren Sie unsere Experten und lasse Sie sich umfassend beraten.

Ihre Vorteile auf einen Blick  

  • Beratung & Abwasseranalyse durch das H2O-Anwendungszentrum
  • Individuelle Lösung für Ihren Prozess
  • Schlüsselfertiges & platzsparendes Komplettsystem
  • Geringe Betriebskosten dank höchster Energieeffizienz
  • Geringer Bedienaufwand dank vollautomatischem Betrieb
  • Nutzerfreundliche Vacutouch Maschinensteuerung (Bereit für Industrie 4.0)
  • Sichere Einhaltung von internen und externen Grenzwerten  

Gut informiert und trotzdem noch Fragen?

Unsere Experten haben die Antwort.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Anfragen

Sie haben Fragen zu unseren VACUDEST Systemen?

Sprechen Sie uns an!

 

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Dotterweich
 Senior Projektingenieur Vertrieb

+49 7627 9239-306
thomasm.dotterweich@h2o-de.com

Service

Sie benötigen Betriebsmittel, Ersatzteile oder einen Wartungstermin?

Wir helfen ihnen gerne weiter!

 

Ihr Ansprechpartner:

Carles Fité
 Technischer Kundenberater

+49 7627 9239-888
carles.fite@h2o-de.com

Karriere

Sie möchten Teil unseres Teams werden und die abwasserfreie Zukunft mit uns gestalten?

Wir sagen ihnen wie!

 

Ihr Ansprechpartner:

Bettina Böhringer
Personalreferentin

+49 7627 9239-201
career@h2o-de.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.