Kontakt

Die Experten für abwasserfreie Produktion

Die nachhaltige Aufbereitung von verbrauchten Industrieabwässern hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Als wirtschaftlichste Methode hat sich dabei die Vakuumdestillation etabliert. Grund dafür sind die hohen Einsparpotentiale bei der Entsorgung: Denn aus 100 % Abwasser entstehen bis zu 98 % wiederverwertbares Destillat und nur noch 2 % Restverunreinigungen, die kostengünstig entsorgt werden können.

Die optimale Abwasseraufbereitung ist aber nicht nur nachhaltig und wirtschaftlich, auch die Qualität des aufbereiteten Wassers spielt eine bedeutende Rolle. Dank unserer innovativen Technologien ist das Aufbereitungsergebnis meist glasklar und kann unter besten Bedingungen zurück in den Produktionsprozess geführt werden.

Flüchtige organische Substanzen, wie beispielsweise Alkohole, gehen jedoch im Verdampfungsprozess mit in das Destillat über und können dadurch die Einhaltung von Grenzwerten oder internen Kriterien verhindern. 

Grenzwerte sicher einhalten und das Destillat bedenkenlos wiederverwenden

Vor allem aber bei der Einhaltung von unterschiedlichsten Grenzwerten, muss das Destillat eine besonders hohe Qualität und damit z.B. auch einen geringen CSB, der Wert für organische Verschmutzungen, aufweisen. Zu den organischen Verschmutzungen gehören neben Ölen und Fetten auch Lösemittel und Alkohole, die sich durch die Verdampfungstechnologie nicht vollständig abtrennen lassen. Deshalb hat unser Anwendungszentrum für abwasserfreie Produktion die Oxydest Technologie entwickelt.

Mit unserer Oxydest Technologie ist es möglich, dem Destillat bei geringen Restverschmutzungen (500 mg/l –1000 mg/l CSB), unter anderem mittels UV-Licht einen letzten Schliff zu verpassen.

So können auch leicht flüchtige Stoffe aus dem Destillat entfernt und die Kreislaufführung auch bei höchsten Qualitätsansprüchen umgesetzt werden. 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Für fast alle organischen Verschmutzungen geeignet, wie Alkohole, Lösemittel, und Korrosionsinhibitoren.
  • Aktive pharmazeutische Wirkstoffe (API) werden abgebaut.
  • Höchste Destillatqualität bei geringem Platzbedarf und voll integriertem System.
  • Mehr Zeit fürs Wesentliche: Kein Betriebsaufwand dank vollautomatischem Betrieb.

 

 

Gut informiert und trotzdem noch Fragen?

Unsere Experten haben die Antwort.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Anfragen

Sie haben Fragen zu unseren VACUDEST Systemen?

Sprechen Sie uns an!

 

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Dotterweich
 Senior Projektingenieur Vertrieb

+49 7627 9239-306
thomasm.dotterweich@h2o-de.com

Service

Sie benötigen Betriebsmittel, Ersatzteile oder einen Wartungstermin?

Wir helfen ihnen gerne weiter!

 

Ihr Ansprechpartner:

Carles Fité
 Technischer Kundenberater

+49 7627 9239-888
carles.fite@h2o-de.com

Karriere

Sie möchten Teil unseres Teams werden und die abwasserfreie Zukunft mit uns gestalten?

Wir sagen ihnen wie!

 

Ihr Ansprechpartner:

Bettina Böhringer
Personalreferentin

+49 7627 9239-201
career@h2o-de.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.