Kontakt

Die Experten für abwasserfreie Produktion

Mit Hilfe unserer Technologie und Erfahrung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie unterstützen wir Sie Spuren aktiver Substanzen aus Ihrem Abwasser zu entfernen und somit deren ungewollte Freisetzung in die Umwelt zu verhindern.

In der chemischen, kosmetisch und pharmazeutischen Industrie müssen zahlreiche Vorschriften bei der Herstellung von Arzneimitteln, Kosmetika, Pflanzenschutzmitteln, Tierarzneimitteln, etc. eingehalten werden, um dem Endkunden ein wirksames und sicheres Produkt zu liefern.

Darüber hinaus ziehen sich diese strengen Regulatorien von der Herstellung aktiver Substanzen weiter bis zur Aufbereitung der anfallenden Abwässer hin.

Vor allem während der Reinigung der Produktionsanlagen fallen Abwässer an, die mit diesen Wirkstoffen kontaminiert sind. So entsteht eine Vielzahl an unterschiedlichen Abwässern aus der chemischen, kosmetischen und pharmazeutischen Industrie:

  • Hormonhaltige Abwässer mit z.B. Ethinylestradiol, Androstendion
  • Antibiotikahaltige Abwässer mit z.B. Amoxicillin, Penicillin, Chloramphenicol
  • Pflanzenschutzmittelabwässer mit Herbiziden und Insektiziden
  • Abwässer mit Zytostatika, wie z.B. Cabazitaxel, Hydroxycarbamid
  • Native Öle, Emulgatoren und andere Healthcare Produkte
  • und vieles mehr

Nachhaltige Abwasseraufbereitung: Grenzwerte einhalten und die Umwelt schonen

Beispiel Arzneimittel: Sie sind unabdingbar für unsere medizinische Versorgung - doch einmal in der Umwelt, können sie bedeutende Nebenwirkungen haben. Daher wird der Dialog bezüglich Spurenstoffe immer präsenter und zeigt auf, dass Rückstände von Arzneimittel-Wirkstoffen kontinuierlich in die Umwelt, vor allem in die Gewässer, gelangen und dort gefunden werden.

Während standorteigene Kläranlagen hinsichtlich der immer strenger werdenden Einleit-Grenzwerte an die Machbarkeitsgrenze stoßen und das anfallende Abwasser nur noch unzureichend aufbereiten, spricht vieles für die Technologie der Vakuumdestillation.

Über den physikalischen Prozess der Verdampfung kann eine Verschleppung aktiver Substanzen in das Destillat ausgeschlossen werden. Dies testen wir gerne für Sie in unserem H2O-Anwendungszentrum.

Mögliche Abwasserarten:

  • Abwasser aus Reinigungsprozessen von Anlagen und Behältern
  • Ab- und Spülwasser aus Syntheseprozessen
  • Spülwasser aus Abluftwäschern

So könnte Ihre Lösung aussehen

Unsere effiziente und sichere Abwasseraufbereitung ist ein perfekt auf Ihre Produktion abgestimmtes Komplettsystem. Dargestellt ist hier eine Lösung für bis zu 6.000 m3 Abwasser. Selbstverständlich sind auch andere Größen verfügbar.

In an die lokalen Bedürfnisse angepassten Behältern wird Ihr verschmutztes Prozesswasser angesammelt und von dort in das Herzstück des Systems geleitet - den VACUDEST Vakuumverdampfer. Hier wird das Wasser unter optimalen Bedingungen so aufbereitet, dass sie die Abwassermengen um ein Vielfaches reduzieren können. Durch den Einsatz unserer patentierten Clearcat Technologie weist das Abwasser nahezu keine Rückstände von aktiven pharmazeutischen Inhaltsstoffen auf. Ergänzen Sie das System um unsere neue Purecat Technologie, um auch Restverschmutzungen an kurzkettigen, organischen Verbindungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Durch den Einsatz unseres Destcontrol pH-Reglers können Sie sich außerdem auf eine konstante Destillatqualität verlassen und auf eine hohe Prozesssicherheit vertrauen. Weitere Nachbehandlungsschritte können je nach Rahmenbedingung hinzugefügt werden, beispielsweise der Einsatz von Aktivkohle.

Sie möchten sich über das passende VACUDEST System für Ihren Betrieb informieren? Kontaktieren Sie unser Experten Team. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die beste Lösung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Unterstützung bei behördlichen Genehmigungsverfahren
  • Beratung & Abwasseranalyse durch das H2O-Anwendungszentrum
  • Individuelle Lösung für Ihren Prozess
  • Schlüsselfertiges & platzsparendes Komplettsystem
  • Geringe Betriebskosten dank höchster Energieeffizienz
  • Geringer Bedienaufwand dank vollautomatischem Betrieb
  • Nutzerfreundliche Vacutouch Maschinensteuerung (Bereit für Industrie 4.0)
  • Sichere Einhaltung von internen und externen Grenzwerten

Gut informiert und trotzdem noch Fragen?

Unsere Experten haben die Antwort.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Anfragen

Sie haben Fragen zu unseren VACUDEST Systemen?

Sprechen Sie uns an!

 

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Dotterweich
 Senior Projektingenieur Vertrieb

+49 7627 9239-306
thomasm.dotterweich@h2o-de.com

Service

Sie benötigen Betriebsmittel, Ersatzteile oder einen Wartungstermin?

Wir helfen ihnen gerne weiter!

 

Ihr Ansprechpartner:

Carles Fité
 Technischer Kundenberater

+49 7627 9239-888
carles.fite@h2o-de.com

Karriere

Sie möchten Teil unseres Teams werden und die abwasserfreie Zukunft mit uns gestalten?

Wir sagen ihnen wie!

 

Ihr Ansprechpartner:

Bettina Böhringer
Personalreferentin

+49 7627 9239-201
career@h2o-de.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.