Kontakt

Die Experten für abwasserfreie Produktion

Bei der Wartung von Triebwerken fällt in zahlreichen Prozessen industrielles Abwasser an, das mit der VACUDEST Technologie wirtschaftlich aufbereitet werden kann.

In der jetzigen Krise ist für Unternehmen jeder gesparte Cent Gold wert. Vor allem die Luftfahrt trifft die Pandemie mit ihren hohen Fixkosten schwer. Nicht nur ein paar Cent, sondern gleich eine viertel Millionen Euro sparen bereits führende Luftfahrtunternehmen durch die nachhaltige Abwasseraufbereitung mit VACUDEST. Wie das genau funktioniert, erfahren Interessierte in diesem Artikel.

Die VACUDEST Technologie bietet eine intelligente Lösung, die nachhaltig und wirtschaftlich zugleich ist: Die abwasserfreie Produktion. Auch die MRO-Industrie (Maintenance, Repair, Overhauling) profitiert bereits davon. Sie sind für Wartungen, Reparaturen und Überholungen der Komponenten verantwortlich und begleiten ein Flugzeug über den längsten Zeitraum seines Lebenszyklus.

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt wegen des steigenden Umweltbewusstseins in der Industrie derzeit immer mehr an Bedeutung. Besonders in der Luftfahrt wird der Fokus auf ein umweltverträgliches, nachhaltiges Luftverkehr-System gelegt. Die VACUDEST Technologie bietet hier eine intelligente Lösung, die nachhaltig und wirtschaftlich zugleich ist: Die abwasserfreie Produktion.

Unter ökologischer Nachhaltigkeit versteht man die Erhaltung natürlicher Ressourcen, die Steigerung der Energieeffizienz sowie die Verringerung des Schadstoffausstoßes. Auch an die Instandhaltungsdienstleister aus der „MRO-Industrie“ (Maintenance, Repair, Overhauling) werden neue Anforderungen gestellt. Sie sind für Wartungen, Reparaturen und Überholungen der Komponenten verantwortlich und begleiten ein Flugzeug über den längsten Zeitraum seines Lebenszyklus.

Ein wichtiger Beitrag zur Einhaltung dieser neuen Anforderungen leistet der Einsatz eines VACUDEST Vakkumdestillationssystems. Diese Technologie ermöglicht eine Kreislaufführung der aufbereiteten Prozesswässer und ist zudem durch Kosteneinsparungen in verschiedensten Bereichen enorm effizient.

Ein Blick in die Produktion verdeutlicht diese Vorteile: Bei Komponentenreinigung, galvanischen Beschichtungsprozessen und Rissprüfung fallen in der Luftfahrtindustrie unterschiedlichste Prozesswässer an, die teuer entsorgt werden müssen. Das VACUDEST Vakuumdestillationssystem kann sowohl die einzelnen Ströme als auch Mischungen dieser verschiedensten Prozesswässer effizient aufbereiten. Das Destillat kann in sehr vielen Anwendungsbeispielen im Kreislauf geführt und somit recycelt werden. Dadurch wird die Umweltbelastung enorm reduziert. Durch die drastische Reduzierung der Entsorgungskosten ist außerdem auch das jährliche Einsparpotential sehr hoch.

Exkurs: Rissprüfung 

Mittels Farbeindringverfahren können bei metallischen Werkstoffen Oberflächenfehler an Bauteilen sehr schnell nachgewiesen werden. Dieses Verfahren findet hauptsächlich bei der Prüfung von Schweißnähten und Komponenten in der Seefahrt-, Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie im Apparate- und Behälterbau Anwendung. Unterschieden werden hierbei die farbige und die fluoreszierende Eindringprüfung. Die besonders in der Luftfahrtindustrie an sicherheitsrelevanten Teilen häufig angewandte fluoreszierende Prüfung wird unter UV-Licht mit fluoreszierendem Penetriermittel durchgeführt. Fehler wie Risse können auf diese Weise leicht entdeckt werden, ohne dass das Bauteil bei der Prüfung beschädigt oder zerstört wird. Die steigenden Qualitätsstandards in der Luftfahrtindustrie setzen diese Art der Materialprüfung voraus.

Beste Destillatqualität durch patentierte Clearcat Technologie

Das Prinzip der Vakuumdestillation ist eine ausgezeichnete Methode für die Behandlung von ölhaltigen Abwässern. Hierzu zählen auch Prozesswässer, wie Rissprüf-, Reinigungs- und Entfettungswässer, die in der Luftfahrtindustrie anfallen. In der Vergangenheit konnten Vakuumverdampfer zwar Salze und Schwermetalle prozesssicher abtrennen, jedoch verursachten überdestillierende Kohlenwasserstoffe und Ölbestandteile Probleme. Durch zusätzliche Verfahrensschritte mussten diese Verunreinigungen mühsam abgetrennt werden.

Die patentierte Clearcat Technologie trennt eben diese organischen Verschmutzungen noch in der Anlage zuverlässig ab und verbessert die Destillatqualität signifikant – das Destillat ist glasklar und ölfrei. Ein sehr niedriger Kohlenwasserstoff-Index kann garantiert werden. Der durch Öle verursachte CSB-Wert (chemischer Sauerstoffbedarf), ein Maß für die organische Belastung des Wassers, wird um bis zu 98 Prozent gesenkt. Dies entspricht einer Verbesserung um 60 Prozent im Vergleich zur einstufigen Destillation. In der folgend betrachteten, durchgeführten Prozesswasseruntersuchung wird diese Reduktion sogar übertroffen.

Kreislaufführung mit VACUDEST in der MRO Industrie

Eine im Labor untersuchte Probe eines MRO-Unternehmens zeigt, dass das mit VACUDEST aufbereitete Prozesswasser im Kreislauf geführt und somit wieder in der Produktion eingesetzt werden kann. Auch eine Einleitung in den Kanal ist in jedem Fall möglich, da das Destillat die qualitativen Ansprüche der Behörden erfüllt. Im Fallbeispiel kann die untersuchte Mischung aus Rissprüf- und Reinigungswasser sogar bis auf einen Rest von nur weniger als 2 Prozent aufkonzentriert werden. Dies entspricht, gemessen an einer Gesamtmenge an jährlich anfallendem Prozesswasser von 3.000 Kubikmetern, lediglich rund 60 Kubikmetern. Dementsprechend können rund 2.940 Kubikmeter nachhaltig recycelt werden.

Physikalisch bedingt werden schwerflüchtige Schwermetalle zu 99,9 Prozent abgeschieden, sodass die Einleitgrenzwerte der Schwermetalle sicher eingehalten werden. Ein guter Anhaltspunkt für die Präsenz von Salzen ist die Leitfähigkeit. Diese wurde im Fallbeispiel mit nur 6 µS/cm bestimmt. Das Destillat ist demzufolge salzfrei. Auch die weiteren, gemessenen Parameter lassen eine Widerverwendung des Destillats direkt im Produktionsprozess zu. Neben der niedrigen Leitfähigkeit wird auch der CSB-Wert stark reduziert. Das nahezu pH-neutrale Destillat ist daher ideal für die Widerverwendung in den verschiedenen Produktionsprozessen geeignet.

Die Vakuumdestillation mittels VACUDEST ist eine nachhaltige und effiziente Lösung für die Abwasseraufbereitung in der Luftfahrtindustrie. Den strengen Qualitätsanforderungen in der Luftfahrtindustrie wird das Destillat gerecht. Je nach spezifischen Anforderungen der Kunden kann die Destillatqualität durch den Einsatz nachgeschalteter Technologien, wie Ionenaustauscher oder UV-Behandlung, noch weiter optimiert werden.

 

Autor: Marius Straub, Vertriebsingenieur H2O GmbH

Gut informiert und trotzdem noch Fragen?

Unsere Experten haben die Antwort.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Anfragen

Sie haben Fragen zu unseren VACUDEST Systemen?

Sprechen Sie uns an!

 

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Dotterweich
 Senior Projektingenieur Vertrieb

+49 7627 9239-306
thomasm.dotterweich@h2o-de.com

Service

Sie benötigen Betriebsmittel, Ersatzteile oder einen Wartungstermin?

Wir helfen ihnen gerne weiter!

 

Ihr Ansprechpartner:

Carles Fité
 Technischer Kundenberater

+49 7627 9239-888
carles.fite@h2o-de.com

Karriere

Sie möchten Teil unseres Teams werden und die abwasserfreie Zukunft mit uns gestalten?

Wir sagen ihnen wie!

 

Ihr Ansprechpartner:

Bettina Böhringer
Personalreferentin

+49 7627 9239-201
career@h2o-de.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.